FIS Bildung Literaturdatenbank (inkl. pedocs)

Die FIS Bildung Literaturdatenbank bietet Literaturnachweise zu allen Teilbereichen des Bildungswesens. Für Bildung Weltweit wird nur ein Teil der FIS Bildung Datenbank durchsucht, nämlich der Teil, der Literatur über Bildung in anderen Ländern nachweist.

Erstellt wird die Datenbank vom Fachinformationssystem (FIS) Bildung, einem Verbund von ca. 30 Dokumentationseinrichtungen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz. Die Koodinierungsstelle von FIS Bildung ist am Deutschen Institut für Internationale Pädagogische Forschung (DIPF) in Frankfurt angesiedelt.

Auch der Dokumentenserver peDOCS wird vom DIPF bereitsgestellt. peDOCS sammelt elektronische Volltexte der Bildungsforschung und Erziehungswissenschaft und stellt diese entsprechend der Berliner Erklärung für kostenfreien Zugang zu wissenschaftlicher Information zur Verfügung.

Neben den Selbsteinträgen von WissenschaftlerInnen, die ihre Publikationen auf peDOCS im Open Access zur Verfügung stellen, erfolgt der Erwerb wissenschaftlicher Fachliteratur auf der Grundlage unterschiedlicher Kooperationsmodelle in enger Zusammenarbeit mit renommierten Verlagen.